Your Vote counts.
1,620 Votes
What do you say?

Media Coverage

The Top-Arguments

ja
nein
ja
says ja, because Kommunikation mit Nicht-Deutschen sehr interessant sein kann.
10
says ja, because ...ein Restaurant sowieso ein öffentlicher Ort ist. Wenn ich mit den Menschen neben mir nichts anfangen kann, steht es mir frei, sie zu ignorieren. Es besteht aber die Möglichkeit, interessante Gespräche zu führen oder Menschen kennen zu lernen, die mir sonst wahrscheinlich nicht begegnet wären. Zu zweit am Tisch sitzen kann man zu Hause immer. Einschränkung: für ein fist Date oder die „große Frage“ mit dem Brilli in der Jackettadche würde ich mir überlegen, ob ich dafür Publikum brauche.
6
says ja, because Man/Frau seinen Horizont erweitern kann. Früher war es normal sich in vollen Lokalen an einen Tisch zu setzen. Das getrennt sitzen kommt aus dem angloamerikanischn Raum.
1
nein
says nein, because ich mich auf meine Gäste/ Freunde konzentrieren möchte.
176
says nein, because beim Restaurantbesuch das Essen und die Gesellschaft im Vordergrund stehen. Sich unterhalten, näherkommen, Blicke zulassen und selbst welche werfen. All das geht schlecht, wenn man nebeneinander sitzt und der Nebenmann nicht einfach nur zuhört, sondern sich, da so vom Restaurant vorgesehen, am Ende noch am Gespräch beteiligt. Und sobald das Thema auch nur einen Hauch von Politik hat, schmeckt das Essen definitiv nicht mehr. Im Biergarten ist das Ganze noch akzeptabel, sonst eher nicht.
33
says nein, because ich selbst entscheiden möchte, mit wem ich meine sparsam bemessene Freizeit verbringe. Ein Freund, den ich seit Monaten nicht mehr gesehen habe, soll mir ohne fremde Zuhörer seine Scheidungsgeschichte erzählen können. Und wenn ich alle halbe Jahre mal einen kinderfreien Abend mit meinem Mann verbringe kann, habe ich wirklich keinen Nerv diese kostbaren Stunden fremdbestimmt auf andere Menschen eingehen zu müsse. Ich finde diese Art der aufgezwungenen Kommunikation eine Frechheit!
7

Influential Articles

www.sueddeutsche.de/stil/warum-es-eine-qual-ist-sich-einen-tisch-zu-teilen-1.4271943
www.sueddeutsche.de/stil/warum-es-eine-qual-ist-sich-einen-tisch-zu-teilen-1.4271943-2

Statistics

Vote Insights

Get embed code

Make it yours!

Make it yours and be part of the Burst-the-Filter-Bubble Revolution!

<div id="rawr-embed-1MegM"></div>
<script src="https://cdn-rawr-production.global.ssl.fastly.net/api/v2/embed/rawr/1MegM.js?sq=1&t=0&d=rawr-block-widget&st=0&vt=inl"></script>

Simply copy our Embed Code, integrate it into your content and increase your user engagement! It’s that easy!

You want domain-specific insights? Contact us and let us know.

Recent Rawrs

50%
Ja
Würden Sie sich einer Schönheits-Operation unterziehen?
85%
Ja
Sollten Geldbußen für Raser ans Einkommen gekoppelt werden?
70%
Nein
Sollten alle Behörden eine geschlechterneutrale Sprache nutzen?